Kartoffel-Blumenkohlauflauf


Kartoffel-Blumenkohlauflauf - einfaches und schnelles Rezept
Kartoffelauflauf mit Blumenkohlröschen – ein Rezept, das nicht nur meine Kinder sehr gern essen
Arbeitszeit  ca. 70 Minuten
Wir lieben Aufläufe – so auch dieses Kartoffelgratin mit zarten Blumenkohlröschen und deftiger Cabanossi, das es v.a. in Herbst und Winter oft bei uns zum Mittagessen gibt. Wer es gern vegetarisch möchte, lässt die Würstchenscheiben einfach weg.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 35 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 35 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 70 Minuten

Zutaten für eine große Auflaufform:

  • 9 Kartoffeln (mittelgroße)
  • 1 Blumenkohl (kleiner)
  • 150 g Cabanossi
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Schmelzkäse
  • 2 TL Gemüsebrühpulver (oder unsere Gemüsepaste)
  • 1 Prise Muskat
  • 200 g geriebener Käse (Gouda)

Blumenkohl-Auflauf mit Kartoffeln

So machst du den Kartoffel-Auflauf mit Blumenkohl selber

  1. Schäle die Kartoffeln und schneide sie in dünne Scheiben.
  2. Zerteile den Blumenkohl in kleine Röschen und spüle sie ab.
  3. Koche die Kartoffelscheiben und Blumenkohlröschen etwa 7 Minuten in einem Topf mit Salzwasser.
  4. Schneide die Cabanossi in dünne Scheiben und brate sie in etwas Olivenöl an.
  5. Gieße das Gemüse ab und verteile es mit den angebratenen Cabanossischeiben in einer großen Auflaufform.
  6. Verrühre die Sahne mit dem Schmelzkäse, dem Muskat und der Gemüsebrühe und presse den Knoblauch hinein. Gib die Sauce dann auf die Gemüse-Cabanossi-Mischung und verrühre alles vorsichtig.
  7. Heize den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.
  8. Streue den Käse über deinen Auflauf und schieb ihn dann für 15-20 Minuten in den Backofen.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Kartoffel-Blumenkohlauflauf geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Wusstest du, dass Blumenkohl eine echte Vitamin C Bombe ist? Mit 70 mg Vitamin C auf 100 g Blumenkohl enthält er sogar deutlich mehr als Mandarinen und Orangen. Er wirkt außerdem beruhigend auf den Bauch und reguliert die Verdauung. Du solltest Blumenkohl allerdings immer möglichst frisch verbrauchen, denn seine wertvollen Inhaltsstoffe mögen keine lange Lagerung. Fleckige Exemplare und Blumenkohl mit welken Blättern würde ich nicht kaufen – hast du sie bereits zu Hause, verwendest du sie aber natürlich trotzdem noch.

Die gefällt dieses Rezept? Dann schau dir doch auch mal meine Blumenkohlbombe an. Und hier findest du meine Rezeptsammlung verschiedener Aufläufe.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Hackfleischauflauf mit Kartoffelbreihaube (Shepherds Pie)

5.0 (27 Stimmen)

Hackfleischauflauf mit Kartoffelbreihaube (Shepherds Pie)

90 Minuten
Rustikales Handbrot

5.0 (5 Stimmen)

Rustikales Handbrot

60 Minuten
Quark-Grießauflauf mit Obst

5.0 (23 Stimmen)

Quark-Grießauflauf mit Obst

65 Minuten
Kürbisbrot

4.7 (12 Stimmen)

Kürbisbrot

60 Minuten
Apfelkuchen

5.0 (6 Stimmen)

Apfelkuchen

Rohkost-Eule mit Dip

5.0 (2 Stimmen)

Rohkost-Eule mit Dip

25 Minuten
Drachenkekse

5.0 (13 Stimmen)

Drachenkekse

41 Minuten
Igelkekse backen

5.0 (13 Stimmen)

Igelkekse backen

40 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 12 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Melanie (05.12.2022) Eines unserer Familien-Lieblingsessen!!! Wir machen ihn etwas abgewandelt: Brokkoli statt Blumenkohl, Kochschinken statt Cabanossi. Absolut lecker!!!

antworten antworten
Michelle (11.11.2022) Wir haben das Rezept getestet und sind begeistert, den Auflauf wird es jetzt öfters mal geben :) Vielen Dank

antworten antworten
Carina (10.11.2022) Wir lieben diesen Auflauf. Danke für das leckere und schnelle Rezept ☺️

antworten antworten
Elke N (10.11.2022) Vielen lieben Dank 😊. Klingt sehr lecker

antworten antworten


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz