Low Carb-Apfelkuchen mit Schmand


low-carb-apfelkuchen
So saftig und schnell: Dieser low carb Apfelkuchen macht eine richtig gute Figur und schmeckt wie aus Omas Backstube.
So leicht, so lecker, so low carb! Dieser feine Apfelkuchen kommt dank Mandelmehl und Birkenzucker ganz ohne Kohlenhydrate aus und schmeckt dennoch wie der fruchtige Apfelklassiker aus Omas Backstube. Besser geht es nicht!

Gesünder backen, zuckerfrei genießen

Besonders gut finde ich an diesem Kuchen, dass er nicht nur low carb ist, also weitestgehend auf Kohlenhydrate verzichtet, sondern auch auf die kalorienarme Süße aus Birkenzucker setzt. So ist der Kuchen nicht nur frei von Gluten, sondern auch komplett ohne raffinierten Zucker.

Low Carb-Kuchen und Desserts haben zudem den Vorteil, dass sie den Bauch nicht beschweren und die Verdauung entlasten. Mandelmehl enthält viele Ballaststoffe, die schneller sättigen. So eignet sich dieser Kuchen auch gut für Menschen, die auf ihre Figur achten oder ein paar Kilos verlieren möchten.

Wie wird der Low Carb-Apfelkuchen gemacht?

Die Zubereitung kannst du dir in zwei Schritte einteilen: Erst wird der Teig hergestellt, dann die cremige Apfelfüllung. Zunächst vermengst du also alle Zutaten für den Boden und knetest sie zu einer geschmeidigen Masse. Danach rollst du den Teig aus und legst ihn in deine Backform. Die Ränder ziehst du mit den Fingern hoch, damit später keine Füllung ausläuft. Nun nimmst du eine Gabel und stichst kleine Löcher in den Teig. So können sich beim Backen keine Luftblasen unter dem Boden bilden und er wird schön mürbe.

Bei der Füllung kommt es auf die richtige Apfelsorte an. Ich empfehle säuerliche Sorten wie Boskop oder Jonagold. Das Obst wird geschält, entkernt und dann in mundgerechte Stücke geschnitten. Nun geht es an die Creme, dafür trennst du die Eier und schlägst das Eiweiß zu steifem Schnee. Die Eigelbe rührst du mit dem Frischkäse und dem Schmand glatt, fügst dann Zimt, Vanille, Birkenzucker (Xylit) und etwas Mandelmehl dazu. Das Nussmehl bindet die Creme, sodass sie beim Backen fester wird. Dann kommen die Äpfel hinzu. Den Eischnee erst ganz zum Schluss unterheben, damit die Luft darin erhalten bleibt.

Backen, abkühlen lassen und genießen!

Bevor dein Kuchen in den Ofen wandert, solltest du diesen vorheizen. Ober- und Unterhitze verteilt die heiße Luft am besten, stelle die Temperatur zu Beginn auf 170-180 Grad ein und drehe sie für die letzten 20 Minuten der Backzeit auf 160 Grad herunter. Sonst wird der feine Low Carb-Kuchen zu dunkel.

Wackelt dein Werk noch leicht, wenn du an der Form rüttelst, ist der Kuchen perfekt. Dann muss er nur noch auskühlen. Denn schneidest du ihn zu warm an, fällt er auseinander.
Tipp: Am besten schmeckt der Low Carb-Apfelkuchen gekühlt und mit etwas Puderzucker bestäubt (den gibt es auch aus Birkenzucker). Ein leichter Genuss!
Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny.

3-fach Mama, Kinderernährungsexpertin und seit 2012 Foodbloggerin mit Leib und Seele.

Folge mir gern auf Instagram, Facebook, YouTube oder abonniere meinen kostenlosen Newsletter. So verpasst du garantiert kein neues Rezept mehr. Außerdem kannst du dir meine Rezepte auf Pinterest und Flipboard in eigene Ordner speichern.


Zutaten für eine 26 cm Springform (12 Stück):


Für den Boden
  • 250 g Mandelmehl
  • 130 g Butter (weich)
  • 70 g Xylit
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Belag
  • 5 Stück Äpfel
  • 4 Eier
  • 200 g Schmand
  • 250 g Frischkäse
  • 80 g Mandelmehl
  • 4 EL Xylit (Produktempfehlung*)
  • Vanille (gemahlen)
  • ½ TL Zimt
  • 1 TL Backpulver

Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 70 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 90 Minuten
Nährwerte pro Portion:

Kalorien: 318 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 21 g

Low Carb-Apfelkuchen mit Schmand
  1. Gib das Mandelmehl mit der Butter, dem Xylit, dem Ei und einer Prise Salz in eine Schüssel und knete einen geschmeidigen Teig.
  2. Belege den Boden einer Springform mit Backpapier und fette den Rand ein. Rolle den Teig in der Form aus und ziehe auch einen Rand.
  3. Schäle die Äpfel und schneide sie in kleine Stücke. Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif.
  4. Verrühre das Eigelb mit dem Schmand und dem Frischkäse.
  5. Mixe das Xylit, die gemahlene Vanille, den Zimt und das Mandelmehl unter. Hebe zum Schluss die Apfelwürfel und den Eischnee unter. Verteile die Schmandcreme auf dem Kuchenboden. Backe deinen Low Carb Apfelkuchen bei 175°C für 50 Minuten. Reduziere dann die Hitze auf 150°C und backe ihn für weitere 20 Minuten. Wird er zwischenzeitlich zu dunkel, so decke ihn mit Alufolie ab.
  6. Lasse ihn nach dem Backen zunächst im Ofen und später im Kühlschrank auskühlen. Die perfekte Konsistenz hat er, wenn er komplett durchgekühlt ist. Dann lässt er sich auch am besten schneiden.


© familienkost.de

Wichtiger Hinweis für Hundebesitzer:

Xylit ist bereits in minimalen Mengen tödlich. Leben Hunde in deinem Haushalt, rate ich dir von dieser Zutat in deinem Haushalt ab, denn Krümel sind unumgänglich. Stattdessen kannst du Erythrit verwenden.




Einfach Kuchen backen
Teile gerne das Rezept ...

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Das könnte dir auch gefallen:
Low Carb Frühstück

5.0 (4 Stimmen)

Low Carb Frühstück - Rezepte & Ideen

Big Mac Salat

5.0 (11 Stimmen)

Big Mac Salat | Low Carb und auch mit Brötchen

15 Minuten
Chicorée-Salat mit Mandarinen

5.0 (4 Stimmen)

Chicorée-Salat mit Mandarinen

15 Minuten
Low Carb-Apfelkuchen mit Schmand

5.0 (2 Stimmen)

Saftiger low Carb Apfelkuchen

90 Minuten
Schoko-Bananen-Quark ohne Zucker

5.0 (3 Stimmen)

Schoko-Bananen-Quark ohne Zucker

5 Minuten
Leckeres Low Carb Risotto mit Blumenkohl

5.0 (5 Stimmen)

Low Carb Risotto nach einfachem Rezept mit Blumenkohl

40 Minuten
Melonentorte

5.0 (4 Stimmen)

Melonentorte: Rezept ohne Backen für 1.Kindergeburtstag

30 Minuten
Zucchini-Feta-Suppe

5.0 (3 Stimmen)

Zucchini-Feta-Suppe - Low Carb Rezept

23 Minuten

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 2 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Low Carb-Apfelkuchen mit Schmand' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):




* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz

Jennys Shop