Pastinaken-Möhren-Suppe

Pastinaken-Möhren-Suppe  vegetarisch kleinkindtauglich

Zweifarbige Suppe kochen – eine tolle Kombination aus Pastinakencremesuppe und Möhrensuppe, die nicht nur Kinder lieben

Herbst und Winter sind Suppenzeit, denn es gibt nichts Schöneres als an einem kalten Tag ins warme Stübchen zu kommen und sich dann den Bauch mit einer köstlichen Suppe zu wärmen.

Schon lange findet sich hier auf meinem Blog dieses wunderbare Rezept für eine zweifarbige Suppe mit Möhren und Pastinaken. Das Original stammt von meiner Schulfreundin Anne, die nun leider viel zu weit weg im schönen Koblenz wohnt.

Bei diesem Rezept treffen zwei ganz einfache und schlichte Gemüsesuppen aufeinander, die in Kombination ein wahres Highlight auf dem Essenstisch werden.

Der aromatisch nussige Geschmack der Pastinake harmoniert bestens mit der fruchtigen Süße der Möhren - das finden nicht nur unsere Kinder toll.
Familienkost.de Newsletter

Zutaten für 4 Portionen:

  • je 500 g Pastinaken und Möhren
  • 6 TL Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Curry, Muskat, Cayennepfeffer
  • 0,75 l Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • Zitronensaft
  • Balsamicoessig

Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 30 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 40 Minuten

Zweifarbige Suppe mit Pastinaken und Möhren

Zubereitung

  1. Zuerst schält ihr die Pastinaken und die Möhren und schneidet sie in kleine Würfel.
  2. Nehmt euch zwei Töpfe und gebt in jeden 3 Teelöffel Butter, eine klein gewürfelte Zwiebel und zwei gepresste Knoblauchzehen, die ihr goldgelb anschwitzt.
  3. Nun gebt ihr in den einen Topf die Möhrenwürfel und in den anderen die Pastinaken.
  4. Füllt die Töpfe nun mit der Gemüsebrühe auf bis das Gemüse bedeckt ist und lasst die Suppen 30 Minuten lang kochen.
  5. Wenn das Gemüse weich ist, fügt ihr die Sahne hinzu und püriert die Suppen, bis sie glatt sind.
  6. Die Pastinakensuppe würzt ihr anschließend mit Muskat und Cayennepfeffer (wenn Kinder mitessen, lasst ihr ihn lieber weg und stellt ihn so auf den Tisch) und die Möhrensuppe mit Currypulver. Die Konsistenz beider Suppen sollte gleich sein – wenn das nicht der Fall ist, könnt ihr die dickere Suppe mit Brühe verdünnen.
  7. Jetzt kommt es zum Abschmecken: In die Pastinakensuppe gebt ihr einen Schuss Zitronensaft und in die Möhrensuppe etwas Balsamicoessig (das macht die Farbe perfekt).
  8. Dann könnt ihr eure Suppen schon auf einem Teller anrichten. Gebt jeweils eine Hälfte Pastinakensuppe neben eine Hälfte Möhrensuppe und "rüttelt" oder malt mit einem Holzstäbchen, damit die Süppchen toll ineinander fließen.


Dazu könnt ihr in Butter geröstete Croutons oder Petersilienöl, reichen.

© familienkost.de

Pastinaken-Möhren-Suppe

Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder

Dir gefällt dieses Rezept? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.
* Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. (Dies ist ein Affiliate-Link, der uns beim Kauf mit einer kleinen Provision unterstützt dieses Familienmagazin zu finanzieren. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts.)

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Schlagworte:

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 1 Bewertungen

Deine Bewertung

Ich freue mich über dein Feedback. Hier kannst du das Rezept für 'Pastinaken-Möhren-Suppe' bewerten.

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):