Apfelmus selber machen


Apfelmus
Apfelmus selber machen ist kinderleicht. Mit Omas Rezept kannst du es schnell selber kochen und dir einen Vorrat anlegen.

Wenn im Spätsommer die ersten Äpfel reif sind, beginnt in der Küche meiner Oma immer die richtige Zeit zum Apfelmus selber machen. Dann bekommt sie eimerweise Fallobst aus dem Garten ihres Nachbarn, das nicht schön genug zum pur essen, aber zu schade für den Kompost ist. Viele Gläser kocht sie dann in ihrer Küche und lagert sie für Herbst und Winter ein.


Natürlich kannst du Apfelmus aber auch aus selbstgepflückten oder gekauften Äpfeln zubereiten. Ideal ist das Rezept aber immer dann, wenn die Äpfel zum Verzehr nicht mehr einwandfrei sind oder nicht länger gelagert werden können.


Welche Äpfel eignen sich für Apfelmus?

Prinzipiell eignen sich alle Äpfel für Apfelmus. Ihre Sorte hat Einfluß auf den Geschmack: Ob du saure Äpfel wie Boskop oder süße wie den Golden Delicious verwendest, bleibt dir überlassen. Kaufst du Äpfel extra für das Mus, so empfehle ich dir die Apfelsorten Boskop oder Cox Orange. Ein Hofladen vor Ort kann dich sicher gut beraten und sorgt dafür, dass du regionales Obst für dein Mus erhältst.

Apfelmus selber kochen mit nur 3 Zutaten:

Für selbstgemachtes Apfelmus brauchst du nur 3 Zutaten:

  1. Äpfel
  2. Wasser
  3. etwas Zitronensaft


Alles andere ist Kür. Da ich mein Apfelmus immer gern etwas verfeinere, habe ich dir noch ein paar Ideen zum Würzen mitgebracht.

Ideen zum Verfeinern

  • Koche eine Zimtstange mit oder würze das fertig gekochte Mus mit Zimt.
  • Kratze das Mark einer Vanilleschote dazu. Es sorgt für ein liebliches Aroma
  • Mit Gewürzen wie Nelken und Kardamom erhält das Apfelmus einen weihnachtlichen Geschmack.
  • Etwas Ingwer macht es würzig.

Weitere Variationsideen

Je nach Saison kannst du deine Äpfel mit anderen Früchten und Obstsorten im Kochtopf mischen. Ein Stückchen Banane macht es cremiger, etwas Mango ergibt ein exotisches Apfel-Mango-Mus. Birnen sorgen für eine kräftige Süße im Apfel-Birnen-Mark.

Dazu passt Apfelmus:

Kochst du Apfelmus ohne Zucker, so eignet es sich prima als Beikost für dein Baby. Du kannst den Obstbrei in Abendbrei oder milchfreien Getreidebrei rühren oder pur als Nachtisch anbieten.


Apfelmus als Beikost


  • Wir essen Apfelmus immer zu Eierkuchen, Buttermilchplinsen und Kartoffelpuffer. Dabei ist es ein festes Muss!
  • als Topping für Grießbrei und Milchreis
  • zu süßen Schupfnudeln mit Rosinen
  • auf Naturjoghurt oder Porridge und im Overnight Oat zum Frühstück
  • auf Keks Crunch und mit Sahne als schnelles Dessert im Glas
  • mit etwas Vanillesoße
  • mit Sahne, Vanilleeis und einem Schluck Eierlikör für die Großen als Schwedeneisbecher


Eierkuchen mit Apfelmus

Apfelmus ist ideal zum Backen ohne Ei. In vielen meiner Rezepte ersetzt ich Eier durch reines Apfelmark und süße auch damit. Schau dir doch gern mal meine Apfelmuswaffeln an. Weitere Ideen findest du in meinem Backbuch für kleine Hände.


Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 6 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 9 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 15 Minuten

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 kg Äpfel
  • 100 ml Wasser
  • 50 g Zucker (oder Zuckerersatz)
  • ½ Zitrone
  • 1 Zimtstange

Zubereitung im Kochtopf

  1. Schäle die Äpfel und schneide sie in kleine Würfel. Verwendest du frische regionale Bio-Äpfel, so kannst du die Schale mitverwenden. Dein Mus wird dann etwas gröber. Hast du eine Flotte Lotte, so kannst du es anschließend damit passieren. Musst du aber nicht!
  2. Gib die Apfelwürfel mit dem Wasser und dem Zucker in einen kleinen Topf. Presse den Zitronensaft dazu und lege die Zimtstange hinein.
  3. Binge die Apfelmischung zum Kochen und lasse sie für etwa 9 Minuten köcheln.
  4. Püriere sie dann zu einem feinen Mus. Alternativ kannst du es auch als Apfelkompott stückig lassen.

Zubereitung im Thermomix

  1. alle Zutaten in den Mixtopf geben
  2. 9 Minuten / 100°C / Stufe 1 kochen
  3. Zimtstange entfernen
  4. 35 Sekunden / Stufe 5 pürieren
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Apfelmus selber machen geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Apfelmus selber machen

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Häufige Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Mus und Mark?

Während Apfelmark rein aus Früchten besteht, wird dem Mus Zucker zugesetzt.

Wie kann ich Apfelmus haltbar machen und aufbewahren?

Kochst du Apfelmus als Beikost für dein Baby, so kannst du es in Eiswürfelbehältern einfrieren. Du hast dann immer kleine Würfel auf Vorrat, die gleich portioniert sind. Alternativ kannst du Apfelmus in größeren Kunststoffdosen einfrieren. Gläser verwende ich persönlich eher ungern.

Am einfachsten ist es aber, das Apfelmus einzukochen. Fülle es dafür noch heiß in gut ausgespülte Schraubgläser. Drehe sie auf den Kopf und lasse sie so für 2-3 Minuten stehen. Drehe sie dann zurück und lasse sie abkühlen. Eingekochtes Apfelmus kannst du an einem kühlen Ort für mehrere Wochen bis Monate aufbewahren.

Warum brauche ich Zitrone für das Mus?

Ich koche unser Apfelmus sehr oft ohne Zitrone, da meine Tochter eine Zitrusfruchtallergie hat. Die Zitrone sorgt nur dafür, dass die Äpfel schön hell bleiben und das Mus nicht dunkel wird.


Pausenhits für coole Kids

Kategorien:

Vegetarische Rezepte

Vegetarische Rezepte

Fleischlos kann so lecker sein! Hier findest du schnelle und vegetarische Rezepte für Kinder und Erwachsene.
zur Kategorie


Hier findest du weitere gesunde Rezepte wie dieses.

Passende Rezepttipps

Apfeltiramisu

Apfeltiramisu

Apfel Tiramisu - einfaches Rezept für Kinder und die ganze Familie mit Löffelbiskuits und Quark, natürlich ohne Alkohol
zum Rezept

Kartoffelpuffer nach Omas Art

Kartoffelpuffer nach Omas Art

Wie werden Kartoffelpuffer besonders knusprig? Hol dir jetzt das beste Originalrezept von meiner Oma!
zum Rezept

Sächsische Quarkkeulchen mit Kartoffeln - Original DDR-Rezept

Sächsische Quarkkeulchen mit Kartoffeln - Original DDR-Rezept

Sächsische Quarkkeulchen mit Kartoffeln: hier findest du das Original-DDR-Rezept für das süße Hauptgericht, das nicht nur bei Kindern beliebt ist, sondern mit oder ohne Rosinen der ganzen Familie schmeckt. Das Quarkkeulchen-Rezept enthält auch eine Thermomix-Anleitung.
zum Rezept

Selbstgemachter Kinderjoghurt

Selbstgemachter Kinderjoghurt

Fruchtjoghurts, Kinderjoghurts & Fruchtzwerge enthalten leider viel zu viel Zucker. Daher hier: Rezept zum selber machen von Joghurt ohne Zucker für Kinder
zum Rezept

Kürbispuffer

Kürbispuffer

Weltbestes Kürbispuffer Rezept mit Anleitung für den Thermomix. Einfach und schnell gesunde Kürbispuffer in 15 Minuten selber machen.
zum Rezept

Passende Artikeltipps

A - wie Apfel

A - wie Apfel

Kinder mögen gerne kleine, knackige Äpfel. Doch auch vom gesundheitlichen Aspekt her ist der Apfel für Kinder unverzichtbar.
zum Artikel

Zimt in der Familienküche

Zimt in der Familienküche

Zimt ist nicht gleich Zimt! Das solltest du über Cassia- und Ceylon-Zimt in Schwangerschaft, Stillzeit und für Kinder wissen:
zum Artikel


Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 24 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Maxi (26.12.2022) Bei uns gab es den Apfelmus mit einer Kugel Vanilleeis als Nachtisch zu Weihnachten ⭐️

antworten antworten
Sonja (19.12.2022) Liebe Jenny, wir haben es heute gekocht und gleich probiert als es abgekühlt war. Was soll ich sagen? Der Topf ist schon leer ;-) Hab vielen Dank für wieder mal so ein simples Rezept und deine vielen Tipps drumherum. Sonja

antworten antworten


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz