Anzeige

Blätterteig Käsemäuse

Blätterteig Käsemäuse
Blätterteig Käsemäuse - ein herzhaftes Fingerfood für den Kindergeburtstag oder das Partybuffet mit cremigem Rahm-Camembert
JennyRezept von

4.8 Sterne bei 32 Bewertungen
Du suchst ein einfaches Fingerfood für den Kindergeburtstag? Dann solltest du mal unsere Käsemäuse probieren. Sie sind nicht nur richtig lecker, sondern gleichzeitig ein Augenschmaus und bringen Kinderaugen zum Leuchten.

Ob zum Abendessen bei der Kinderparty zu Hause oder als Mitgebsel in Kindergarten und Schule - das herzhafte Blätterteiggebäck mit einer cremigen Rahm-Camembert Füllung kommt überall gut an.

Wir verwenden dafür am liebsten den Rahm-Camembert von der Marke CHAMPIGNON. Mit Radieschen, schwarzen Oliven und Heidelbeeren lassen sie sich kinderleicht verzieren.

Du planst ein Partybuffet zu Hause oder für deine Silvesterparty? Prima! Auch dort machen die Käsemäuse eine wunderbare Figur.



Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 15 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 8 Stück:

  • 125 g Rahm-Camembert (von der Marke CHAMPIGNON)
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 2 EL Milch
  • 1 Ei (benötigt wird nur das Eigelb)
  • 8 Radieschen (als Ohren und Schwänzchen)
  • 8 Heidelbeeren (als Schnauze)
  • 2 Oliven (schwarze, als Augen)
  • 8 Zahnstocher

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

So machst du die Blätterteig-Käsemäuse selber

  1. Schneide den Camembert wie eine Torte in 8 Käseecken.
  2. Rolle den Blätterteig aus und steche 8 Kreise aus. Lege jeweils eine Käseecke auf einen Blätterteigkreis und wickle diesen dann um den Käse.
  3. Heize den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vor.
  4. Lege die Blätterteig-Käse-Ecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Verquirle das Ei mit etwas Milch und pinsele die Blätterteig-Käse-Ecken damit ein.
  5. Backe sie für 15 Minuten.
  6. Wasche die Radieschen und schneide die Enden mit den kleinen Wurzeln ab. Du brauchst sie später als Schwänzchen für deine Mäuse.
  7. Schneide außerdem 16 Radieschenscheiben, die du als Ohren in die Blätterteig-Käse-Ecken steckst.
  8. Bohre mit dem Zahnstocher ein kleines Loch vor und stecke die Radieschenwurzel-Schwänzchen hinein.
  9. Halbiere die Zahnstocher, stecke eine Blaubeere darauf und befestige sie als Nase.
  10. Schneide kleine schwarze Olivenstückchen und lege sie als Augen auf deine Blätterteig-Käse-Ecken. Fertig sind deine Blätterteig-Käsemäuse.


PDF drucken

Blätterteig Käsemäuse

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Cnispy (20.05.2024) Liebe Jenny, tolles Rezept und so einfach. Aber....deine Mengenangabe stimmt nicht ganz, denn aus 1 Rolle Blätterteig bekommt nur 4 Teigkreise mit Durchmesser 13 cm. Tipp an alle Nachkocher: man setzt die Mäuschen nach dem Einschlagen auf die Naht zum Backen.dann läuft nix aus und die niedliche Form bleibt erhalten.

antworten antworten
Ursula Gamma (14.02.2024) Nimm statt Zahnstocher gestiftet Mandeln

antworten antworten
Caro (02.09.2023) Also meine Mäuse sind natürlich nicht so optisch schön geworden;-) ABER: Ich hatte soviel Spaß beim Zusammenbauen und am Ende saßen 13 wunderschöne Individuen vor mir... Manche schielen, andere hatten entweder überdimensioniert oder zu kurze Schwäne:-) alle bekamen noch eine Pupille..... Weil es mir nicht gelungen ist, die Oliven einfach in s Gesicht zu drücken, sondern ich hab kurzerhand die Zahnstocher gedrittelt.... Lecker sind sie alle gleich, aber wie jede dich auf ihre eigene Art anschaut!...... Einfach endgeil und ich bin mir nicht so sicher, ob wir s übers Herz bringen alle zu essen, denn sie sind zum Verlieben.... Ach ich könnte noch stundenlang weiterschwärmen... ;-) aber dann nehm ich Euch zuviel Zeit weg um s selber schnellstmöglich zu probieren und solche Freude zu empfinden!!!!!! Vielen, vielen Dank!!!!!!

antworten antworten
Sabine (10.08.2023) Muss man die Mäuse noch warm essen?, denn zum Vorbereitenten wäre das dann ein bisschen stressig.

antworten antworten
Susi (10.08.2023)
Hallo Sabine, die Mäuse schmecken auch abgekühlt richtig lecker. Du kannst sie aber auch kurz in der Mikrowelle erwärmen. Liebe Grüße Susi
Sina (15.02.2023) Hat nicht funktioniert Camembert ausgelaufen .Keine Ahnung was schief gelaufen ist . Obwohl doppelt eingepackt haben zur Sicherheit

antworten antworten
Susi (21.02.2023)
Hallo Sina, es kann passieren, dass ein wenig Camembert ausläuft. Am besten eignen sich die einzeln verpackten Camembertecken. Liebe Grüße Susi
Jutta (09.02.2023) Welchen Durchmesser sollten die auszustechenden Kreise haben?

antworten antworten
Susi (10.02.2023)
Hallo Jutta, wir haben für die Kreise einen Ausstechen mit 13 cm Durchmesser verwendet. Viel Freude beim Backen. Liebe Grüße Susi

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter