Melone Feta Salat mit Gurke

Melone Feta Salat
Super erfrischend, gesund und low carb: Aus diesem 3 Gründen darf der Melone Feta Salat bei dir im Sommer nicht fehlen.
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 31 Bewertungen
Im Sommer mutiere ich zum absoluten Frischefanatiker. Dann gibt’s bei mir und meinen Kids nur noch grüne Salate und die Küche bleibt kalt. Aber was rede ich, grün ist eine Untertreibung. Denn meine leckeren Gemüseideen sind immer bunt und farbenfroh. So auch dieser Melone Feta Salat mit Gurke. Der macht als Snackidee, leichtes Mittagessen im Schatten oder Beilage zum Grillen eine ziemlich gute Figur! Kennst du Wassermelone im Salat? Ich finde, der süße Fruchtgeschmack schmeckt in diesem herzhaften Gericht mit Fetakäse richtig gut. Das Rezept dazu kommt jetzt!

Salat mit Melone und Feta

Zutaten für Wassermelonen Feta Salat

Die Einkaufsliste für Salate ist oft überschaubar, doch bei dieser Version ist sie besonders kurz. Lediglich das Dressing bedarf einiger Zutaten. Du brauchst:

  • Wassermelone
  • Salatgurke
  • Fetakäse
  • Olivenöl
  • Honig
  • Salz und Pfeffer
  • frischen Thymian, Minze oder Basilikum

Wassermelone Gurke Feta Salat

Die genauen Mengenangaben für meinen Melonensalat mit Feta findest du etwas weiter unten. Dort kannst du dir das Rezept auch ausdrucken und die Zutaten deiner Einkaufsliste hinzufügen.

Sommerlicher Melonensalat mit Feta

Die Wassermelone hat ihren Ursprung im warmen Süden Afrikas. Heute wird sie auch in Spanien, Griechenland und Italien angebaut. Sie liebt die Sonne und speichert Sonnenstrahlen förmlich in ihrem Fruchtfleisch. Deshalb gilt sie überall als Sommerfrucht schlechthin. Der Melone Feta Salat ist also zwangsläufig wie gemacht für den Sommer. Und so lecker die Melone daher kommt, so gesund ist sie auch!

Gesunde Salat-Bowl mit vielen Vorteilen

Melonen und Gurken enthalten fast nur Wasser und damit eine verschwindend geringe Menge an Kalorien. So können sie prima beim Abnehmen unterstützen oder uns an heißen Tagen mit Flüssigkeit versorgen. Außerdem profitiert unser Körper vom Vitamin C-Gehalt, der insbesondere in der Wassermelone enorm hoch ist. Er stärkt das Immunsystem und die Abwehrkräfte. Frische Kräuter wie Thymian, Minze oder Basilikum unterstützen dies.

Proteine im Melone Feta Salat machen lange satt

Der Fetakäse bringt gesunde Fette und Eiweiße ins Spiel. Er besteht meist aus Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch, in der viele Proteine enthalten sind. Sie können von unserem Körper gut aufgenommen und verarbeitet werden. Ausreichend Proteine sind wichtig für gesunde Muskeln, starke Knochen und schöne Haut. Laktose ist in Feta übrigens nur noch ganz wenig enthalten, weshalb er sich sogar für empfindliche Menschen eignen kann. Außerdem macht der Käse lange satt.

Wozu serviert man Wassermelonesalat?

Natürlich kannst du Salat auch immer solo als Snack oder frisches Hauptgericht essen. Ich kombiniere den Melone Feta Salat und Gurke gern zum Grillen. Wenn mein Mann Fisch oder Fleisch auf’s Rost schmeißt, dann schnipple ich schnell die Zutaten für diesen Salat klein, rühre das Dressing zusammen und habe im Handumdrehen eine frische und gesunde Beilage parat. Positiver Nebeneffekt? Der Salat enthält keine Kohlenhydrate und schmeckt daher besonders leicht.

Melonensalat mit Feta
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten

Ruhezeit:

20 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für eine Schüssel Wassermelonen-Salat:

  • ½ Wassermelone (oder 1 Mini-Wassermelone)
  • 1 Gurke
  • 200 g Fetakäse
  • Thymian (frisch, oder Minze)
  • 1 EL Honig (alternativ Ahornsirup)
  • 1 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

So machst du den Melonen-Feta-Salat selber

  1. Schneide zuerst die Wassermelone, die Gurke und den Feta-Käse in mundgerechte Würfel und gib sie in eine Schüssel.
  2. Verrühre den Honig mit dem Öl, dem Salz und dem Pfeffer zu einem Dressing und hebe es vorsichtig unter den Salat.
  3. Streue zum Schluss die Thymianblättchen drüber.
  4. Lasse den Melonen-Feta-Salat vor dem Verzehr mindestens 20 Minuten im Kühlschrank durchziehen.


PDF drucken

Melone Feta Salat mit Gurke

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren
Damit der Wassermelonen-Salat im langen, heißen Sommer nicht langweilig wird, habe ich hier noch ein paar Variations-Ideen für dich:
  • schneide die Gurke nicht in Würfel, sondern mit Hilfe eines Spiralschneiders* in Spaghetti
  • forme aus der Melone mit Hilfe eines Melonenausstechers* kleine Kugeln (die eignen sich übrigens auch wunderbar für Frucht- oder Mozzarellaspieße
  • mische etwas Rucola unter den Salat
  • bestreue den Salat mit ein paar gerösteten Pinienkernen
  • würze ihn auf asiatische Weise für große Leute mit Ingwerwürfeln und kleinen Scheiben frischer Chillischoten


Mehr Infos über Melonen und ihre Verwendung für Kinder findest du in meinem Obstlexikon unter M wie Melone.

„Melone


Wenn dir dieses Rezept gefällt, dann schau dir auch gern mal meine anderen Sammlungen an:

Picknickideen für die ganze Familie
Meine Grillrezepte-Sammlung
Leichte Rezepte für heiße Tage

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Elke G. (20.06.2023) Habe den Salat heute zum ersten Mal gemacht. Wird jetzt zur Sommerzeit des öfteren auf dem Tisch stehen. Lecker und sättigt auch gut. ☝️

antworten antworten
Tina B. (13.06.2023) Mmmhh bei uns gab es heute den Melonen-Feta-Salat. Hat super geschmeckt, kommt nun öfter auf den Tisch an heißen Tagen.

antworten antworten
Karla (11.05.2023) So lecker! So erfrischend! Lieblingssalat im Sommer seit ich ihn entdeckt habe.

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Melonensalat mit Mozzarella

Melonensalat mit Mozzarella

Ein Melonensalat mit Mozzarella ist super erfrischend an heißen Sommertagen und auch bei Kindern sehr beliebt. Hol dir das Rezept:
Melonensalat mit Mozzarella


Kategorien:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter