Apfelwaffeln mit Zimt


Zuckerfreie Apfel-Zimt-Waffeln
Diese Apfelwaffeln mit Zimt werden ganz ohne Zucker gebacken und schmecken wunderbar aromatisch.
Arbeitszeit  ca. 25 Minuten

Diese Apfelwaffeln mit Zimt werden ganz ohne Zucker gebacken und schmecken wunderbar aromatisch.

Esst ihr auch so gerne Waffeln? Ich finde ja, dass sie besonders in der Winterzeit regelmäßig auf den Tisch gehören.

Hier habe ich nun ein zuckerfreies Rezept für dich, das sich sowohl für die ganz Kleinen im Beikostalter, als auch für alle, die gern gesund naschen wollen, eignet. Entstanden ist es in Anlehnung an mein Waffelrezept für Babys, das wir schon seit Jahren immer wieder gern backen.

Als meine liebe Mitarbeiterin Susi die Apfelwaffeln mit Zimt vor ein paar Tagen probierte, hat sie gleich diesen wunderschönen Fingerfood-Weihnachtsbaum daraus gezaubert. Ist das nicht eine hübsche Idee? Dekoriert mit bunten Früchten braucht es so gar keinen Zucker, um Augen zum Leuchten zu bringen.

Babybrei mit Spargel

Noch ein paar Anmerkungen zu den Zutaten

  • Mehl
    Beim Mehl kannst du sowohl Weizen- als auch Dinkelmehl verwenden. Möchtest du auf Vollkornmehl zurückgreifen, so gib etwas mehr Flüssigkeit in den Teig.
  • Zimt
    Ich empfehle dir immer die Verwendung von Ceylon-Zimt. Der günstigere Cassia-Zimt enthält mehr Cumarin, das bereits in niedrigen Dosen Leberschäden bei kleinen Kindern im Wachstum verursachen kann. Ceylon-Zimt bekommst du in jedem gut sortierten Supermarkt. Ich verwende meist diesen Ceylon-Zimt*.
  • Apfel
    Du bist allergisch auf Apfel, das Rezept lacht dich aber trotzdem an? Dann ersetze ihn durch ca. 190 anderes Obstmarkt deiner Wahl. Eine köstliche Alternative sind außerdem meine veganen Bananenwaffeln oder unsere Mandel-Joghurt-Waffeln.

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 15 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 25 Minuten

Ruhezeit:

30

Zutaten für 8 Stück:

  • 125 g Weizenmehl
  • 125 g Butter (weich)
  • 125 g Weichweizengrieß
  • 3 Eier
  • 3 Äpfel
  • 250 ml Milch (alternativ Pflanzenmilch)
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 TL Ceylon-Zimt

So machst du die Apfelwaffeln mit Zimt

  1. Schlage die Eier mit der Butter schaumig.
  2. Gib den Gries, das Mehl, die Milch, das Backpulver und den Zimt hinzu.
  3. Raspele den Apfel hinein und rühre ihn unter.
  4. Lasse den Teig 30 Minuten ziehen.
  5. Backe ihn portionsweise im heißen Waffeleisen aus.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Apfelwaffeln mit Zimt geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Welches Waffeleisen eignet sich?

Du kannst für unsere zuckerfreien Apfelwaffeln mit Zimt jedes beliebige Waffeleisen verwenden. Möchtest du wie wir einen Tannenbaum legen, dann empfehle ich dir dieses Herzchenwaffeleisen.

20 weitere Backrezepte ohne Industriezucker findest du auch in meinem Backbuch für kleine Hände.


Einfach Kuchen backen

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Erdbeermuffins

5.0 (3 Stimmen)

Erdbeermuffins

40 Minuten
Spiegeleikuchen

5.0 (6 Stimmen)

Spiegeleikuchen

65 Minuten
Bärenbrötchen

5.0 (3 Stimmen)

Bärenbrötchen

45 Minuten
Osterhasen zum Frühstück

5.0 (2 Stimmen)

Osterhasen zum Frühstück

20 Minuten
Schokokuchen ohne Mehl

5.0 (4 Stimmen)

Schokokuchen ohne Mehl

65 Minuten
Ofenberliner

5.0 (4 Stimmen)

Ofenberliner

37 Minuten
Lebkuchenkerzen

5.0 (3 Stimmen)

Lebkuchenkerzen

15 Minuten
Champignons wie vom Weihnachtsmarkt

5.0 (88 Stimmen)

Champignons wie vom Weihnachtsmarkt

30 Minuten

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 8 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):


Kommentare

Ines (28.11.2022) Feines Apfelaroma, saftig-weich, außen knusprig, mega lecker. Haben zu zweit mit Kleinkind die Menge aus dem Rezept auf einmal verspeist.

antworten antworten


Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz