Gulaschsuppe


gulaschsuppe
Das Wichtigste an einer guten Gulaschsuppe? Zartes Fleisch! Erfahre hier mein leckeres Rezept für die ganze Familie.
 ca. 100 Minuten
Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Der Duft von hausgemachter Gulaschsuppe ist herrlich, der Geschmack aber ist einmalig! In meiner Familie gehört Gulaschsuppe zu den beliebtesten Herbst- und Wintergerichten. Kein Wunder, denn der deftige Eintopf schmeckt hervorragend, wenn es draußen kalt wird. Ich zeige dir das einfache Rezept, das auch deinen Kindern munden wird. Freue dich am Ende auf meinen Tipp für Extra-Pepp!
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 303 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 1 g
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 80 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 100 Minuten

Zutaten für 6 Portionen:

  • 500 g Gulasch (gemischt)
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika
  • 4 Kartoffeln
  • 800 ml Gemüsebrühe (ich verwende dafür meine Gemüsepaste)
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • Salz
  • Paprikapulver (edelsüß)
  • Gulaschgewürz (wahlweise)

So wird die Gulaschsuppe gekocht

  1. Schäle zuerst die Zwiebel und schneide sie in Würfel.
  2. Bereite das Fleisch vor, indem du es in mundgerechte Stücke schneidest. Meinen Kindern sind die Fleischstücke vom Fleischer meist zu groß, weshalb ich sie nochmal teile.
  3. Nimm dir einen großen Topf und eine Pfanne und gib in beide etwas Öl.
  4. Brate die Zwiebeln im Topf glasig an und gib dann den gewürfelten Knoblauch hinzu. Das Fleisch brätst du portionsweise scharf in der heißen Pfanne an, würzt es dabei mit Salz und Gulaschwürze und gibst es dann in den Topf zu den Zwiebeln.
  5. Gib das Tomatenmark mit in den Topf und röste es unter Rühren mit an.
  6. Lösche das Fleisch dann mit der Gemüsebrühe ab und gib den Zucker hinzu. Füge ein Lorbeerblatt hinzu und lass deine Gulaschsuppe bei geschlossenem Deckel für etwa eine Stunde leicht köcheln.
  7. Schäle in der Zwischenzeit die Möhren und die Kartoffeln, wasche und entkerne die Paprikaschoten und schneide alles in mundgerechte Würfel.
  8. Gib das Gemüse und die Kartoffelwürfel mit zur Gulaschsuppe und koche sie für weitere 20 Minuten.
  9. Schmecke deine Gulaschsuppe zum Schluss kräftig mit Salz und Paprikapulver ab.
  10. Verrühre die Speisestärke mit etwas Wasser und rühre sie als Bindung in die Gulaschsuppe.

Gulaschsuppe

© familienkost.de

Woher kommt das Gericht?

Die Gulaschsuppe ist eine Abwandlung des klassischen Gulasch. Dieses Schmorgericht kommt ursprünglich aus Ungarn und besteht aus gewürfeltem Fleisch, Gemüse und einer sämigen Sauce. Die Gulaschsuppe ist eine Abwandlung davon. Sie kommt flüssiger daher und beinhaltet andere Gemüsesorten.

Wie gesund ist Gulaschsuppe?

Dank seiner vielseitigen Zusammensetzung ist die Gulaschsuppe eine vollwertige Mahlzeit für Klein und Groß. Möhren, Paprika und Kartoffeln liefern wertvolle Ballaststoffe. Zwiebeln und Knoblauch sind reich an Kalium, Vitamin B und Vitamin C. Das Fleisch spendet Eiweiß, das dank seiner Struktur sehr gut von uns Menschen aufgenommen und verwertet werden kann. Besonders im Rindfleisch ist zudem das Spurenelement Eisen enthalten, das für eine gesunde Blutbildung und den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich ist. Ein Teller Gulaschsuppe ist also eine große Portion Gesundheit.

Welches Fleisch eignet sich für Gulaschsuppe?

Was genau in deinem Suppentopf landet, ist natürlich Geschmacksache. Ich verwende gern eine Mischung aus Schweinefleisch und Rindfleisch für meine Gulaschsuppe. Beim Einkauf solltest du auf Qualität achten. Rindfleisch kannst du aus der Oberschale oder der Hüfte wählen, Schweinefleisch am besten vom Rücken oder aus der Keule.

Tipp: Gulaschfleisch kann man bereits geschnitten kaufen. Das erleichtert die Zubereitung zu Hause. Besser ist es jedoch, Schweine- oder Rindfleisch am Stück zu kaufen und selbst zu zerteilen. So erkennst du nicht nur die Qualität und die Frische des Produktes besser, sondern kannst auch die Größe deiner Fleischwürfel bestimmen und letzte Sehnen entfernen.

Welches Gemüse gehört in eine Gulaschsuppe?

Auch hier kommt es ganz auf die Geschmäcker deiner Familie an. Klassischerweise gehören Kartoffeln, Möhren und rote Paprika sowie Zwiebeln und Knoblauch in die Gulaschsuppe.

So verpasst du deiner Gulaschsuppe den Extra-Pepp: Koche eine oder mehrere rote Chilis mit – diese sondern ihre natürliche Schärfe ab und sorgen für echtes Feuer im Suppentopf! Aber Achtung, wenn kleine Esser dabei sind, lässt du die feurige Zutat besser weg. Eine Alternative ist Cayenne-Pfeffer, den du einfach am Tisch über die Teller der Erwachsenen geben kannst.

Was passt zu Gulaschsuppe?

Obwohl bereits sättigende Kartoffeln in der Gulaschsuppe schwimmen, reiche ich zusätzlich gern frisches Baguette oder Fladenbrot dazu. Das schmeckt nicht nur lecker, man hat auch gleich etwas, um die köstliche Sauce aufzuwischen.

Kann man Gulaschsuppe auch vorkochen, lagern oder einfrieren?

Ja, Gulaschsuppe kann man wunderbar vorbereiten und auch einen Tag im Voraus kochen. Durchgezogen schmeckt das Schmorgericht sowieso noch besser! Auch zum Einfrieren eignet sie sich gut.


Suppenkochbuch im Familienkost.de Shop - Kochbücher für Familie & Kinder
Teile gerne das Rezept ...

mit Facebook teilenpinnen bei PinterestPDF druckenLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilen
Das könnte dir auch gefallen:
Russische Zupfkuchen Muffins

5.0 (3 Stimmen)

Russische Zupfkuchen Muffins

55 Minuten
Bärlauch-Feta-Dip

5.0 (4 Stimmen)

Bärlauch-Feta-Dip

10 Minuten
Kürbis Cookies

5.0 (3 Stimmen)

Kürbis Cookies

50 Minuten
Gebratene Pilze

5.0 (4 Stimmen)

Gebratene Pilze

55 Minuten
Feine Möhrensuppe

5.0 (10 Stimmen)

Feine Möhrensuppe

45 Minuten
Zwiebelsuppe

5.0 (5 Stimmen)

Zwiebelsuppe

20 Minuten
Karottensuppe als Hausmittel bei Durchfall

4.8 (10 Stimmen)

Karottensuppe als Hausmittel bei Durchfall

70 Minuten
Apfelmuffins

5.0 (3 Stimmen)

Apfelmuffins

55 Minuten

Kategorien:

Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 35 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht 'sehr gut'):



* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz

Meine Bücher im Shop