Prinzessin Cake Pops


Prinzessin Cake Pops sind eine süße Kuchen-Alternative für den Kindergeburtstag. Mit meinem Rezept und meiner Anleitung gelingen sie euch schnell und sicher.
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 2 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 30 Minuten
Die hübschen Prinzessin Cake Pops sind genau der richtige Kindergeburtstagskuchen für den Prinzessin-Geburtstag kleiner Mädchen.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 30 Minuten

Ruhezeit:

50 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 12 Prinzessinnen-Cakepops:

  • 1 Schneller Rührkuchen
  • Himbeermarmelade
  • Cake Pop Stiele
  • bunter Fondant
  • Gebäckschmuck
  • Prinzessinnen-Bildchen
  • Tesa Film

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Als Grundlage für die Prinzessin-Cake-Pops backt ihr einen einfachen Rührkuchen, den ihr ausgekühlt fein zerbröselt. Vermischt die Krümel dann mit der Himbeermarmelade und stellt die Cake-Pop-Masse für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit sucht ihr euch am Computer Prinzessinnen-Bilder eurer Wahl, die ihr dann ausdruckt und sorgfältig ausschneidet.

Nehmt euch dann wieder den Cake-Pop-Teig und formt kleine Kugeln, die oben etwas dünner sind als unten. Stellt sie auf eine Platte und steckt die Cake Pop Stiele von oben hinein. Anschließend stellt ihr sie nochmal für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Rollt euren Fondant aus und stecht mit Hilfe einer Tasse oder einem Schälchen Kreise aus. In die Mitte stecht ihr ein kleines Loch und zieht den Fondant-Rock dann über den Cake-Pop Stiel. Die Falten des Rockes ergeben sich dann von ganz allein. Nun könnt ihr den Rock noch nach Belieben mit Gebäckschmuck verzieren.

Zum Schluss klebt ihr eure Prinzessinnen-Bilder mit etwas Tesa-Film am Cake-Pop Stiel fest und schon sind eure Prinzessin-Kuchen für den Kindergeburtstag fertig.

Stellt die Prinzessin Cake Pops nun nochmal in den Kühlschrank, damit sie schön fest werden.

PDF drucken
Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Schlagworte:

Familienkost Newsletter abonnieren

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter