Johannisbeergelee aus dem Thermomix

Johannisbeergelee (entsaftet) aus dem Thermomix
Johannisbeergelee Rezept für den Thermomix. Leckeres Gelee einfach & schnell selbst gekocht, kinderleicht entsaftet mit dem Thermomix
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 32 Bewertungen
Heute zeige ich dir, wie du mit deinem Thermomix ohne viel Aufwand ein tolles Johannisbeer-Gelee zaubern kannst. Alles was du dafür brauchst sind Gelierzucker und frische Johannisbeeren.

Wir haben einige Bäumchen im Garten, die im Juni / Juli richtig reif und lecker sind. Viele wandern dann einfach so vom Strauch in den Mund, aber um alle aufzunaschen sind sie dann doch ein wenig zu sauer. Dafür lieben wir sie als selbstgemachtes Johannisbeergelee - auf’s Butterbrot, in den selbstgemachten Joghurt oder zwischen den Marmeladenplätzchen zu Weihnachten (wenn ein Glas solange übersteht).
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 15 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 8 Gläser:

  • 1,5 kg Johannisbeeren
  • 300 ml Wasser
  • 1 kg Gelierzucker 2:1

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Johannisbeeren entsaften im Thermomix

Pflück deine Johannisbeeren und wasch sie gut in einer Schüssel Wasser ab. Dann gibst du sie in den Varomaeinsatz. Stiele kannst du ruhig dran lassen - das ist ja grade das Bequeme an dieser Variante.

Johannisbeeren mit dem Thermomix entsaften

Gib dann das Wasser in den Mixtopf, verschließe ihn und setze den Varoma MIT Deckel auf. Nun entsaftet dein TM 60 Minuten lang auf Stufe 3 und bei 100°C deine Johannisbeeren. (Achtung: Solltest du während dieser Zeit in die Verlegenheit kommen den Varoma zu öffnen, solltest du sehr vorsichtig sein um dich nicht zu verbrühen).

Wenn dein Thermomix fertig ist, zerdrückst du die restlichen Beeren vorsichtig und gießt den Saft dann durch ein Sieb in eine große Kanne. Der Saft muss nun gut auskühlen - das kann auch problemlos über Nacht geschehen.

Johannisbeergelee kochen

Johannisbeergelee mit dem Thermomix kochen

Gib den Johannisbeersaft in den Mixtopf und füge den Gelierzucker zu. Dann mischt du beides vorsichtig auf Stufe 4 für 10 Sekunden.

Anschließend kochst du dein Gelee 15 Minuten lang bei 100°C auf Stufe 3 ohne Messbecher ein. Im letzten Schritt rührst du den Schaum 5 Sekunden lang auf Stufe 5 unter.

Fülle dein Johannisbeergelee dann in saubere Gläser ein, verschließe sie und stelle sie für 2 Minuten auf den Kopf.

Wenn deine Geleegläser ausgekühlt sind, kannst du sie noch mit einem schönen Etikett verzieren. Besonders praktisch und hübsch sind dafür beispielsweise diese Aufkleber* oder der Thermomix Etiketten-Generator.

PDF drucken
Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren
Du hast noch mehr Johannisbeeren? Dann solltest du unbedingt auch mal diesen köstlichen Johannisbeerkuchen probieren, der auch als Ribiselkuchen bekannt ist.

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Petra (22.07.2023) bestes und einfachstes Rezept, danke 🤩

antworten antworten
Ursula (16.07.2023) mein erstes Gelee im thermomix, nach Ihrem Rezept…….. SUPER 👍

antworten antworten
Tamara (08.07.2023) Wie viel Saft sollte denn da raus kommen? Bei mir sind nur ca 300ml dickflüssiger Saft raus gekommen. Und da dann 1kg Gelierzucker kommt mir viel vor.

antworten antworten
Lisa (03.07.2023) Das ist ein tolles Rezept! Wieviel Saft sollte es nach dem Entsaften geben? Ich habe nur einen knappen Liter nach 60 Minuten bekommen. Ist das nicht zu wenig für die Menge Gelierzucker?

antworten antworten
Marion (30.06.2023) Ich mach es das 3. Jahr nach diesem Rezept und es funktioniert immer sehr gut. Wichtig ist das Gelee OHNE Messbecher einzukochen.

antworten antworten
Becker Ingrid (26.06.2023) Leider wurde mein Johannisbeergelee nicht fest. So habe ich gekocht: 3/4 l Johannisbeersaft (dampfentsaftet) mit 500 g Gelierzucker 2:1 im Thermomix, etwas Zitronensaft, 15 Minuten auf 100.

antworten antworten
Susi (06.07.2023)
Hallo Ingrid, für unser Rezept benötigst du 1 kg von dem 2:1 Gelierzucker. Liebe Grüße Susi

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter