Jägerschnitzel nach DDR-Rezept


Jägerschnitzel - panierte Jagdwurst nach DDR-Rezept
Jägerschnitzel mit Nudeln und Tomatensauce die panierte Jagdwurstscheibe - ein beliebtes DDR-Rezept
Arbeitszeit  ca. 15 Minuten
Nein, hier erwartet dich kein paniertes Schnitzel mit einer cremigen Pilzsauce - hier gibt es jetzt das Jägerschnitzel nach ostdeutscher Art :-) Das Lieblingsgericht meines Mannes darf auf unserem Blog nicht fehlen ;-) Und glaubt mir: wer es einmal gegessen hat, der wird verstehen, warum das einfache Gericht regelmäßig in Schulküche, Kantine und auch vielen Gaststätten im Osten Deutschlands angeboten wird.

Bei diesem Jägerschnitzel handelt es sich um eine panierte Jagwurstscheibe, die traditionell zu Nudeln mit Tomatensauce gegessen wird. Nun zählt Wurst in den aktuellen Empfehlungen einer gesunden Ernährung nicht grade zu den Top 10 - aber wie immer gilt auch hier: die Dosis macht das Gift. Wer das Jägerschnitzel nicht täglich auf dem Teller hat, der darf es gern mal nach voller Herzenslust verspeisen.
Für das Jägerschnitzel braucht ihr dicke Jagdwurstscheiben, die ihr euch am besten beim Fleischer eures Vertrauens schneiden lasst.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 15 Minuten

Zutaten für ein Jägerschnitzel:

  • 1 Jagdwurst (pro Person eine Scheibe 2-3 cm dick)
  • Weizenmehl
  • Semmelbrösel
  • 1 Ei

Zum Braten
  • Sonnenblumenöl

So machst du die Jägerschnitzel selber:

  1. Baue dir zuerst eine Panierstraße auf: Dafür gibst du in einen Teller das Mehl, in einem weiteren verquirlst du das Ei und in den dritten fügst du die Semmelbrösel.
  2. Paniere nun deine Jagdwurstscheiben, indem du sie einzeln zuerst im Mehl, dann im Ei und schließlich in den Semmelbröseln wendest.
  3. Erhitze reichlich Öl in einer großen Pfanne und brate die Jägerschnitzel darin von beiden Seiten goldgelb an.
Bewerte bitte
Du hast eine Frage oder möchtest mir Feedback zum Rezept für Jägerschnitzel nach DDR-Rezept geben? Ich freue mich sehr über dein Kommentar!
zur Bewertung

Schick das Rezept an deine Freunde:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Zu den Jägerschnitzeln werden traditionell Nudeln mit Tomatensauce gegessen. Nach altem DDR-Rezept besteht die Tomatensauce dabei aus einer Mehlschwitze, die mit Wasser und Ketchup angedickt wird. Ich sage euch: das schmeckt himmlisch. Es geht allerdings auch sehr viel gesünder und trotzdem nicht weniger lecker, wie ich euch in meinem Rezept für Nudeln mit Tomatensauce zeige.

Familienkost.de Shop - Mein Familienkochbuch

Kategorien:

Passende Rezepttipps

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Wenn schon Hausmannkost, dann unbedingt Königsberger Klopse! Die Fleischklöße nach Omas Rezept sind Heimat pur!
zum Rezept

Bauernfrühstück

Bauernfrühstück

Bauernfrühstück - ein einfaches deftiges Pfannengericht mit Kartoffeln, Schinken und Ei
zum Rezept

Berliner Buletten

Berliner Buletten

Einfaches Rezept für echte Berliner Buletten mit Senf nach DDR Rezept
zum Rezept


Rezeptbewertung

Bewertung im Durchschnitt: 5.0 Sterne bei 31 Bewertungen

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne entspricht ‘sehr gut’):




Meine Bücher im Shop

Jenny folgen

Hi, ich bin Jenny. 3-fach Mama und Kinder-Ernährungsexpertin. Ich liebe gutes Essen, aber hasse es, kompliziert zu kochen. Daher findest du bei mir schnelle und einfache Rezepte für Kinder und die ganze Familie.

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTube

* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz