Schnelle Zucchini Hackfleisch Pfanne

Zucchini Hackfleisch Pfanne

JennyRezept von

5.0 Sterne bei 22 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 30 Minuten
Ich bin ein großer Fan von schnellen und gesunden Gerichten, die abends mit ein paar Handgriffen auf dem Tisch stehen. Meine Zucchini Hackfleisch Pfanne mit Feta ist genau so ein Kandidat: Das One Pot Rezept ist nach gerade einmal einer halben Stunde fertig und steckt dank Zucchini und Tomaten voller gesunder Nährstoffe.



Das Tolle an der Zucchini-Hack-Pfanne? Sie ist der perfekte Familienschmaus! Pur ist sie ein richtiges low-carb Gericht und mit Reis, Kartoffeln oder Brot als Beilage wird sie zu einer ausgewogenen Hauptmahlzeit für Kinder. Jeder kann sich die Hackfleisch Pfanne so anpassen, wie es beliebt.

Spring direkt zum Rezept oder lies dir erst meine ausführlichen Tipps und Variationsideen durch.

Feta in der Zucchini Hackfleisch Pfanne

Ich finde, Feta macht jedes Zucchini Hackfleisch Gericht besser. Der salzige Geschmack passt einfach gut zu Gemüse und verläuft auf heißen Speisen schön. Deshalb würde ich in der Zucchini Hack Pfanne mit Feta auch nie auf den griechischen Käse verzichten!

Achte beim Kauf von Feta immer gut aufs Etikett: Nur Produkte, die explizit Feta heißen, wurden nach speziellen Anforderungen hergestellt. Hirtenkäse und Co. werden mit verschiedenen Milchsorten gestreckt und schmecken in der Regel weniger intensiv.

Teller mit Zucchini Hackfleisch Pfanne und Feta

Weitere Zucchini Pfannengerichte

Du bist im Pfannen-Fieber? Kann ich gut verstehen! Bei mir kommen in die One Pot Pfannen im Sommer auch meistens Zucchini dazu, weil wir das Gemüse im Garten anbauen und im Spätsommer damit regelrecht überschwemmt werden.

Eine Kartoffel-Zucchini-Pfanne ist ideal fürs Meal Prep, während die Zucchini-Reis-Pfanne aus wenigen Zutaten aus dem Stehgreif gezaubert werden kann.

Auch meine Zucchinipfanne, gefüllte Zucchini mit Hackfleisch und die Zucchinipfanne mit Hackfleisch und Reis ist ideal für ein schnelles, gesundes Abendbrot.


Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 20 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 30 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 6 Portionen:

  • 800 g Hackfleisch
  • 700 g Zucchini
  • 200 g Feta
  • 250 g Mini-Tomaten
  • 400 g Tomaten in Stücken (gern aus der Dose)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 EL Oregano

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Zubereitung:

  1. Schneide den Feta in kleine Würfel.
  2. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch. Schneide den Knoblauch in Würfel. Die Zwiebel viertelst du zunächst und schneidest sie dann in Scheiben.
  3. Erhitze zwei Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne. Gib das Hackfleisch, die Knoblauchwürfel, Zwiebelscheiben, einen Teelöffel Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Oregano hinzu. Brate das Hackfleisch krümelig an.
  4. Erhitze in einer weiteren Pfanne zwei Esslöffel Olivenöl. Brate darin die Zucchinistücke für fünf Minuten an. Streue einen Teelöffel Salz darüber. Gib die Mini-Tomaten dazu und brate sie für weitere fünf Minuten mit an.
  5. Gib die Gemüsemischung zum Hackfleisch. Gieße die gehackten Tomaten dazu. Koche das ganze für fünf Minuten auf.
  6. Nimm die Zucchini Hackfleisch Pfanne vom Herd und hebe die Fetawürfel unter.


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Maren (03.07.2024) Mega lecker 😋 ich habe noch Kartoffelwürfel hinzugefügt, wird es auf jeden Fall öfter geben

antworten antworten
Susi (03.07.2024)
Hallo Maren, vielen lieben Dank für deinen Tipp und die Bewertung. 😊 Liebe Grüße Susi
Tina (02.07.2024) Ein sehr leckeres Essen. Sogar meine etwas mäkelige Tochter hat gleich zwei Teller voll gegessen

antworten antworten
Jenny (03.07.2024)
Das freut mich sehr 😊 Vielen lieben Dank für dein Feedback.
Sophie (27.06.2024) Sehr lecker und einfach zu zubereiten 🥰 wird ins Sortiment mit aufgenommen☺️

antworten antworten
Jenny (28.06.2024)
Yeah, danke für dein Feedback 😊

Kategorien:

Das könnte dir auch gefallen:

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;