Einfache Bolognese-Sauce - Mein schnelles Rezept

Bolognese

JennyRezept von

5.0 Sterne bei 9 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 25 Minuten
Meine schnelle Bolognese ist streng genommen zwar nicht ganz ”original italienisch”, aber sehr beliebt bei Kindern und ideal für die (schnelle) Familienküche. Und das Wichtigste: wahnsinnig lecker!

Ob als Spaghetti Bolognese oder Soße zu Reis oder anderer Pasta - wenn ich einen Topf der italienischen Hackfleischsoße auf den Tisch stelle leuchten alle Augen. Außerdem eignet sie sich super als Meal Prep für Spaghetti. Ich muss dann nur noch schnell Nudeln kochen.
Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 10 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 15 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 25 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 25 g Sellerie (gewürfelt)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • 400 g gestückelte Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen

Zubereitung - Bolognese einfach selber machen:

  1. Schäle die Zwiebel, die Knoblauchzehe, Sellerie und Möhre. Schneide alles in sehr kleine Würfel.
  2. Gib die Butter mit einem Schuss Olivenöl in deine Pfanne. Dünste das Gemüse darin bei schwacher Hitze für 10 Minuten glasig.
  3. Gib das Hackfleisch und das Tomatenmark dazu und brate es krümelig.
  4. Rühre die gehackten Tomaten ein. Würze sie mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker. Koche die Bolognese 15 Minuten oder gern auch länger.

Gut zu wissen:
Eine Original Bolognese wird umso besser, je länger sie kocht. Lass sie also gern bei schwacher Hitze vor sich hin quakern. Wird sie zu dick, kannst du sie mit Wasser verdünnen. Italiener kochen übrigens Bolognese mit Wein.
PDF drucken

Einfache Bolognese-Sauce - Mein schnelles Rezept

Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken
Familienkost Newsletter abonnieren

Dazu passt die Bolognese-Sauce

Das schnelle Grundrezept passt zu diversen Nudelgerichten, wie z.B.:
  • zu Spaghetti Bolognese mit Parmesan und Basilikum
  • zu Tagliatelle - so essen die Italiener das Ragù alla bolognese, denn an breiten Nudeln haftet die Soße viel besser als an dünnen Spaghetti
  • als Soße in meiner klassischen Lasagne

Außerdem verteilen wir die Bolognese-Sauce gerne auf einem Baguette, das mit Käse im Ofen überbacken wird. Super lecker!

Häufige Fragen zur Bolognese

Damit du das meiste aus der Bolognese rausholen kannst, habe ich dir hier die häufigsten Fragen beantwortet.

Wie lange hält sich die Bolognese im Kühlschrank?

Du kannst die Sauce gut 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Sie zieht ein bisschen durch und schmeckt dann noch besser. Aufgewärmt ist sie immer noch ein echter Genuss.

Kann ich die Sauce auch einfrieren?

Klar! Eingefroren hält sie noch länger (ca. 12 Monate) und schmeckt dennoch genauso gut wie aus dem Kühlschrank oder frisch zubereitet.

Wie lange muss ich die Bolognese kochen?

Je länger die Bolognese köchelt, desto intensiver wird der Geschmack. In Italien wird das Original-Rezept sehr lange gekocht, damit die Aromen sich vollständig entfalten. Wenn du nicht viel Zeit hast, reicht aber die Kochzeit aus meinem Rezept.

Was ist der Unterschied zwischen der "original italienischen" Bolognese und meinem Rezept?

Das Original aus Italien wird zusätzlich mit Bauchspeck zubereitet, idealerweise mit "Pancetta". Dieser wird in der Pfanne angeschwitzt und dann mit dem Gemüse gedünstet. Das Ganze wird (mit Hackfleisch) am Ende mit Rotwein abgelöscht.

Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Anne (23.04.2024) Sooo lecker :) Dank des Gemüses hab ich gleich ein besseres Gefühl wenn ich Bolognese koche und es schmeckt auch viel besser ;) vielen Dank dafür!

antworten antworten
Jenny (24.04.2024)
Vielen Dank für dein liebes Feedback :-)
Birte (17.02.2024) Super schnelles und trotzdem schmackhaftes Rezept

antworten antworten
Heinrich (16.10.2023) Der Geschmack ist gut aber es fehlt etwas die Flüssigkeit

antworten antworten
Josi (21.09.2023) Hallo. Tolles Rezept aber wie viel Möhren muss ich hinzugeben? 🙈

antworten antworten
Jenny (22.09.2023)
Liebe Josi, danke für den Hinweis. Die Möhre hat tatsächlich gefehlt, ich hab sie nun in den Zutaten ergänzt. Eine mittelgroße ist es. Liebe Grüße, Jenny

Passende Rezepttipps

Spaghettikürbis mit Hackfleisch

Spaghettikürbis mit Hackfleisch

Spaghettikürbis mit Hackfleisch und Parmesan nach Bolognese Art essen Kinder & Familie gern. Zum einfachen Rezept:
Spaghettikürbis mit Hackfleisch

Omas Bauerntopf mit Hackfleisch

Omas Bauerntopf mit Hackfleisch

Mein Bauerntopf Rezept ist ein Hit für Kinder & Familie. So kochst du den Hackfleisch-Eintopf mit Gemüse und Kartoffeln selber:
Omas Bauerntopf mit Hackfleisch

Spaghetti Bolognese für Kinder & Familie

Spaghetti Bolognese für Kinder & Familie

Meine Spaghetti Bolognese muss nicht wie das Original stundenlang kochen und schmeckt mit extra viel Gemüse trotzdem richtig lecker!
Spaghetti Bolognese für Kinder & Familie

Hackfleisch-Reis-Pfanne mit Paprika

Hackfleisch-Reis-Pfanne mit Paprika

Hackfleisch-Reis-Pfanne = Mittagessen leicht gemacht. Gesund, einfach & mit Gemüse. Ein Lieblingsrezept nicht nur für Kinder!
Hackfleisch-Reis-Pfanne mit Paprika


Kategorien:

Vitamin-Tipps

Das essen wir jetzt gern

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter