Bruschetta mit Tomaten

Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch
Bruschetta wie beim Italiener? Hol dir mein einfaches Rezept für Bruschetta mit Tomaten, Knoblauch und geröstetem Brot:
JennyRezept von

5.0 Sterne bei 14 Bewertungen
Arbeitszeit  ca. 27 Minuten
Bruschetta ist eine original italienische Antipasti (italienisch für Vorspeise), die wir sehr gern an heißen Sommertagen essen. Übersetzt bezeichnet Bruschetta nichts anderes als ein geröstetes Brot, das noch warm mit Knoblauch eingerieben und mit einem guten Olivenöl beträufelt wird. Je nach Region wird es dann mit Schinken, Artischocken, Oliven und anderen Zutaten belegt und serviert.

Ich zeige dir hier das klassische Rezept für Bruschetta mit Tomaten, das du nach Belieben noch um Mozzarella oder Burrata ergänzen kannst. Auch ein Klecks frisches Pesto passt wunderbar zum Tomaten-Bruschetta.


Bruschetta mit Tomaten

Arbeitszeit
Arbeitszeit:ca. 20 Minuten
Kochzeit/Backzeit:ca. 7 Minuten
Gesamtzeit aktiv:ca. 27 Minuten
Kochmodus anschalten off
(Im Kochmodus bleibt dein Bildschirm an)

Zutaten für 4 Personen:

Für das Brot

  • Baguette (oder anderes Brot, gern auch Ciabatta)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl (extra vergine)

Für das Topping

  • 400 g Tomaten
  • Basilikum (10 Blätter)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

Auf die Bring! Einkaufsliste setzen
Familienkost Newsletter abonnieren

Bruschetta mit Tomaten selber machen:

  1. Schneide die Tomaten in sehr kleine Würfel und gib sie in eine Schüssel.
  2. Schäle den Knoblauch und presse eine Zehe zur Tomatenmischung.
  3. Hacke das Basilikum und mische es unter. Würze den Tomatensalat mit Salz und Pfeffer oder gern auch einer passenden Gewürzmischung. Lasse die Mischung nun ziehen.
  4. Presse die andere Knoblauchzehe in eine kleine Schüssel und vermische sie mit Olivenöl.
  5. Schneide das Brot in Scheiben und pinsele es mit dem Knoblauchöl ein.
  6. Röste die Brotscheiben im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze an. Alternativ kannst du es auch in der Pfanne rösten oder auch grillen.
  7. Gieße den Tomatensalat durch ein Sieb, damit er nicht zu viel Flüssigkeit enthält und das Brot durchweicht.
  8. Verteile die Tomatenmischung nun auf den gerösteten Brotscheiben.
  9. Je nach Lust und Laune kannst du sie um kleine halbierte Mozzarellakugeln ergänzen oder sogar nochmal kurz damit im Ofen überbacken.


Ich freue mich auf deine Bewertung. Weiter unten findest du noch zusätzliche Informationen und die Kommentare anderer Leser ↓

PDF drucken

Entdecke meine Rezepte - Kurzvideos für dich


Schick das Rezept an deine Freunde oder bewerte es:
mit Facebook teilenpinnen bei PinterestLink zum Rezept per eMail sendenmit WhatsApp teilenPDF drucken

Dir gefällt dieses Rezept? Dann stöbere doch mal durch meine Grillrezepte, dort findest du weitere leckere Ideen.


An dieser Stelle möchte ich dir auch meinen Tortelliniauflauf Tomate-Mozzarella sowie meine Tortellini-Spieße mit Tomaten, Pesto und Mozzarella empfehlen.


Leserfeedback

Deine Sterne-Bewertung (5 Sterne = ‘sehr gut’):

Kommentare

Lia (14.07.2024) Sehr lecker

antworten antworten
Ute (10.07.2024) Super lecker, danke

antworten antworten
Susi (11.07.2024)
Hallo Ute, vielen Dank für deine Bewertung. Liebe Grüße Susi
Kathrin (14.01.2024) Schnell gemacht und besser als beim Italiener!

antworten antworten
Jenny (15.01.2024)
Danke für dieses tolle Lob :-)
Paula (07.09.2023) Sehr lecker

antworten antworten

Passende Rezepttipps

Italienische Antipasti selber machen

Italienische Antipasti selber machen

Du willst italienische Gemüse Antipasti selber machen? Mit meinem Rezept geht das im Backofen ganz einfach:
Italienische Antipasti selber machen

Tomatensalat mit Zwiebeln

Tomatensalat mit Zwiebeln

Genieße wie bei Oma: Einfacher Tomatensalat mit Zwiebeln und Essig-Öl-Dressing. Ganz klassisch & lecker. Zum Rezept:
Tomatensalat mit Zwiebeln


Kategorien:

Passende Artikeltipps

Rezept Tipps der Woche

Jenny Böhme bei Pinterest Jenny Böhme bei Instagram Jenny Böhme bei Facebook Jenny Böhme bei YouTubeAnmeldung zum Familienkost Newsletter

;