Saisonkalender Juli

Saisonkalender Juli

Auf den Juli freue ich mich jedes Jahr ganz besonders, denn jetzt erreicht der Sommer seinen Höhepunkt. Überall blüht es und viele Obst- und Gemüsesorten werden reif. Dazu zählen knackige Salate und Kräuter, die ich gern zu frischen Grillbeilagen zubereite, oder auch der köstliche Brokkoli, den es nun endlich aus regionalem Freilandanbau gibt. Wie bunt und gesund die heimische Ernte im Juli ist und was du damit Leckeres in deiner Küche zaubern kannst, das verrate ich dir jetzt.

Besonderheiten im Juli

In den meisten Bundesländern beginnen im Juli die Sommerferien. Viele Kinder erwarten die schulfreie Zeit sehnlichst, weil sie dann endlich ausschlafen und ihre Freizeit in vollen Zügen genießen können. Spielen im Garten, Treffen mit Freunden, Baden im See, Radeln in der Sonne oder natürlich in den Familienurlaub fahren - für all das ist im Juli mehr als genug Zeit. Und auch für die Eltern bedeuten die Sommerferien der Kinder einen Wechsel im Alltag. Oftmals haben sie Urlaub und können die Tage mit dem Nachwuchs verbringen. Ausgiebige und entspannte Mahlzeiten, gemeinsames Kochen, Picknicken an der frischen Luft oder Kuchenessen im Garten - für diese kulinarischen Aktivitäten liebe ich den Juli!

Ein bunter, aber "stiller" Monat

Schon die Hälfte des Jahres liegt im Juli hinter uns. Sechs Monate lang ist die Natur gewachsen, sind Pflanzen und Früchte gereift und Tiere zum Leben erwacht. Nun können fast alle Obst- und Gemüsesorten geerntet werden. Deshalb gilt der Juli auch als besonders bunt und farbenfroh. Allerdings heißt die Hochzeit des Jahres auch, dass sich viele Tiere in die Ruhe der Nacht zurückziehen. Schließlich kann es tagsüber ziemlich heiß werden. So suchen zahlreiche Vogelarten den Schutz der Nacht, um auf Nahrungssuche für ihren Nachwuchs zu gehen. Wildtiere wie Rehe, Hasen oder Mäuse sind ebenfalls vermehrt bei Dunkelheit unterwegs. Tagsüber raschelt es also höchstens einmal im Gebüsch oder es summt in der Luft. Deswegen gilt der Juli auch als "stiller" Monat.

Meine Lieblingsernte im Juli

Oh, wie ich mich freue, wenn im Juli endlich die Kirschsaison losgeht. Das knackige Steinobst gehört zu meine liebsten Früchten und ich ernte sie gern selbst. Dafür fahren meine Kinder und ich im Sommer oft zu regionalen Bauernhöfen, die Kirschen zum Selbstpflücken anbieten. Dabei ist aber Obacht angesagt, denn Kirschen wachsen an Bäumen. Um die teils hohen Äste zu erreichen, braucht man eine Leiter. Besonders kleine Kinder sollten auf den wackeligen Sprossen nicht aus den Augen gelassen werden, damit sie nicht herunterpurzeln. Hat man einen Korb Kirschen gefüllt, kann man damit herrlichen Kirsch-Quark, Gebäck und Marmelade herstellen oder die Früchte pur vernaschen.

Was hat im Juli Saison?

Neben den leckeren Kirschen werden auch feine Pfirsiche, Aprikosen und Mirabellen im Juli reif. Ebenso reich ist die Ausbeute bei Salaten, Kräutern und Gemüse. Selbst angebaute Bohnen sind für mich ein Juli-Genuss. Sie verarbeite ich gern in einem überbackenen Gnocchi-Auflauf.

Obst im Juli:



Saisonkalender Juli

Gemüse im Juli:

Kräuter und Salate im Juli:

  • Basilikum, Beifuß, Dill und Estragon
  • Kerbel, Majoran, Oregano und Petersilie
  • Kresse, Liebstöckel, Lorbeer
  • Rosmarin, Salbei, Schnittlauch und Thymian
  • Minze und Zitronenmelisse
  • Eisbergsalat, Endivie und Kopfsalat
  • Bataviasalat, Einblattsalat, Löwenzahn
  • Radicchio

Beikost und Brotdosenhits im Juli

Sowohl große als auch kleinere Kinder freuen sich im Juli über Kindergarten-Snacks und Schul-Brotdosen mit frischen Früchten und Beeren. Erdbeere, Blaubeeren oder Kirschen passen prima in kleine Hände und können unterwegs gegessen werden.

Aber Achtung bei Steinobst: Kirschkerne werden schnell übersehen und können von kleinen Kindern verschluckt werden, deshalb die Früchte immer gewissenhaft und gründlich entsteinen. Außerdem führen manche Kirschsorten in großen Mengen zu Bauchschmerzen, darum solltest du auf die Portionsgröße achten.

Was essen wir im Juli?

Bei sommerlichem Wetter stehe ich ungern lange in der Küche. Stattdessen bereite ich lieber schnelle Rezepte zu, die leicht und lecker schmecken. Dazu zählen einfache Grillgerichte wie Hähnchenspieße mit Gemüse mein bunter Nudelsalat, gegrillte Rosmarinkartoffeln, BBQ-Gemüse mit Grillkäse, Bärlauchbrot, selbstgemachte Kräuterbutter oder würzige Guacamole.

Wenn es ganz heiß wird, bereite ich einen erfrischenden Pink Drink aus Hibiskustee, Kokosdrink und gefrorenen Beeren zu - himmlisch!

Lieblingsrezepte im Juli


Saisonkalender / Saisonkalender Juli