Vegan kochen

Vegan kochen für Familien




Hast du schon einmal vegan gegessen? Oder sogar gekocht? Die rein pflanzliche Küche liegt seit ein paar Jahren voll im Trend und erfreut sich immer mehr Fans. Ich bin einer davon! Auch wenn ich mich und meine Kinder nicht 100 Prozent vegan ernähre, halte ich viel von pflanzlichen Gerichten. Schließlich können diese genauso lecker schmecken und satt machen wie Mahlzeiten mit tierischen Produkten. Auf jeden Fall muss es nicht jeden Tag Fleisch geben. So versuche ich, regelmäßig vegetarische und vegane Gerichte in unseren Alltag einzubauen und meinen Kindern dies auch beizubringen.

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen, wie du klassische Familiengerichte mit ein paar Tricks "veganisieren" kannst. Denn Familienessen wie Schnitzel, Hackbällchen oder Gulaschsuppe funktionieren ganz easy auch ohne Fleisch! Oder wie wär’s mit einer veganen Mousse au chocolat? Die ist so gesund, dass deine Kids sie sogar zum Frühstück essen können!

Naturschätze sind immer vegan

Es mag komisch klingen, aber viele Grundzutaten von klassischen Familienessen sind bereits vegan. Dazu zählen Schätze aus der Natur, also Gemüse und Obst, Getreide oder Hülsenfrüchte. Auch Öle, Gewürze und Kräuter sind vegan. Tierisch wird es erst bei Eiern, Milchprodukten wie Milch, Butter, Joghurt oder Käse und natürlich Fleisch und Fisch.

Verarbeitete vegane Produkte sind meistens mit einem Label ausgezeichnet. Hinter vielen anderen Lebens- und Genussmitteln, die keine besondere Beschriftung tragen, stecken leider tierische Produkte, die mit einer veganen Ernährung nicht vereinbar sind. Dazu zählen viele Süßigkeiten mit Gelatine, Käse, der durch tierisches Lab in Form gebracht wird, oder Wein, der durch Fischblasen gefiltert wird. Es ist also wichtig, auf die Zutatenliste jedes Lebensmittels zu schauen, wenn du dich pflanzlich ernähren möchtest.

Ersatzprodukte für tierische Lebensmittel

Heute gibt es für fast alle tierischen Produkte pflanzliche Ersatzprodukte aus der Lebensmittelindustrie:
  • Kokosöl, Pflanzenöl und pflanzliche Margarine sind eine gute Alternative zu Butter und Schmalz.


  • Vegane Alternativen zu Honig

  • Joghurts und Quark gibt es auf Soja-, Kokos-, Mandel- oder Haferbasis, Schnitt- und Streukäse aus Mandeln und Kokosfett. Tofu, Seitan und andere pflanzliche Proteinprodukte sind beliebte Fleischalternativen.


  • Fleischersatz

  • Eier kann man beim Backen durch Leinsamen, Obstmus oder das besonders feine Seidentofu ersetzen. Schau dazu gern mal in meine Rezeptsammlung zum Thema Backen ohne Ei.


  • veganen Alternativen zu Eiern

  • Honig kannst du durch Ahornsirup, Birnendicksaft, Löwenzahnsirup, Agavendicksaft, Zuckersirup oder Reissirup ersetzen.
  • Unsere vielfältige Gewürzwelt ermöglicht sogar, dass Gemüsesorten durch spezielle Zubereitungsverfahren zu veganem Lachs, Hackfleisch oder Schnitzel werden.

Tierische Produkte auf natürliche Art ersetzen

Ich finde den Einfallsreichtum der Lebensmittelindustrie und die damit verbundenen neuen Möglichkeiten vegan zu kochen wirklich toll! Allerdings darf man nicht vergessen, dass die pflanzlichen Ersatzprodukte relativ teuer und vor allem hochverarbeitet sind. Oftmals enthalten die veganen Fertigprodukte viele ungesunde Stoffe wie einen hohen Salzgehalt, viel Fett und Zucker oder Geschmacksverstärker.

Diese Zutaten sollten Kinder und auch wir Erwachsene nicht jeden Tag essen. Deshalb empfehle ich dir, Fleisch, Eier und Co. lieber auf natürliche Art zu ersetzen. Eigentlich ist "ersetzen" das falsche Wort. Vielmehr möchte ich von "bereichern" sprechen. Denn meine veganen Rezepte lassen auch ohne Fleisch keine Wünsche offen.

Vegan kochen für Kinder

Wenn du auf der Suche nach herzhaften Hauptgerichten für deine Kids bist, empfehle ich dir paniertes Kohlrabi-Schnitzel, Hackbällchen oder Burger-Patties aus Linsen, würzige Falafel oder einen leckeren Gemüseauflauf mit knackigen Semmelbröseln oder Nuss-Crunch als Topping.

Soll es süßer sein, dann probiere gern meinen veganen Apfelkuchen, fluffige Waffeln mit Kokosmilch oder mein super leckeres und gesundes Mousse au chocolat aus nur drei veganen Zutaten aus!

Vegane Rezepte

  Filter:
Alle Rezepte vegetarische Rezepte Thermomix-Rezepte
Chicorée-Salat mit Mandarinen

5.0 (4 Stimmen)

Chicorée-Salat mit Mandarinen

15 Minuten
Energiebällchen

5.0 (55 Stimmen)

Energiebällchen

20 Minuten
Feine Möhrensuppe

5.0 (10 Stimmen)

Feine Möhrensuppe

45 Minuten
Grüner Bohnen-Salat

5.0 (13 Stimmen)

Grüner Bohnen-Salat

18 Minuten
Veganer Kichererbsentopf

5.0 (15 Stimmen)

Veganer Kichererbsentopf

25 Minuten
Knusprige Pommes ohne Fritteuse

5.0 (7 Stimmen)

Knusprige Pommes ohne Fritteuse

55 Minuten
Meine magische Kohlsuppe

5.0 (1 Stimmen)

Meine magische Kohlsuppe

35 Minuten
Kürbissuppe mit Kokosmilch

5.0 (85 Stimmen)

Kürbissuppe mit Kokosmilch

35 Minuten
Ofengemüse für die ganze Familie

5.0 (131 Stimmen)

Ofengemüse für die ganze Familie

55 Minuten
Vegane Mousse au Chocolat

5.0 (3 Stimmen)

Vegane Mousse au Chocolat

5 Minuten
Vegane Austernpilz-Keule

5.0 (2 Stimmen)

Vegane Austernpilz-Keule

75 Minuten
Bananenwaffeln ohne Zucker

4.8 (71 Stimmen)

Bananenwaffeln ohne Zucker

30 Minuten
Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

5.0 (8 Stimmen)

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

75 Minuten
Zucchinipfanne

5.0 (3 Stimmen)

Zucchinipfanne

15 Minuten


© familienkost.de

Dir gefällt dieser Artikel? Dann folge mir gern bei Facebook oder Instagram um immer Up-To-Date zu bleiben.

Das könnte dir auch gefallen: Zur Kategorie Familienküche


* Amazon Produktwerbung. Mehr dazu im Datenschutz

Meine Bücher im Shop