Saisonkalender Januar

Saisonkalender Januar

Was essen wir im Januar in unserer Familienküche? Welches Obst und Gemüse hat Saison und wie können wir das saisonale Angebot ergänzen?

Was hat im Januar Saison?

Zum Jahresbeginn ist das Angebot an frischem Obst und Gemüse wetterbedingt leider mau. Fans von grüner Gurke und Tomaten müssen stark sein, denn diese gibt es nun viel eher schlecht als recht.

Dafür hat der unwiderstehliche Feldsalat Saison. Mild und nussig lässt er sich wunderbar als Salat kombinieren und wird so auch zum echten Kinderliebling.

Auf dem Feld wachsen Grünkohl, Chinakohl, Lauch (Porree) und Rosenkohl und können erntefrisch verarbeitet werden. Ergänzt wird das Angebot durch Lagerware wie Rotkohl und Weißkohl, Kartoffeln und Möhren, die auf ihren Einsatz in der Küche warten. Auch für die Schwarzwurzel - den Spargel des Winters - ist jetzt die richtige Zeit.

Saisonkalender Januar

Wusstest du schon, dass der Champignon das einzige Gemüse ist, das ganzjährig Saison hat? Sein Anbau ist in speziellen Zuchtsets sogar im tiefsten Winter möglich, dann aber nicht draußen auf freier Fläche.

Beim Obst greifen wir zum Jahresanfang auf Äpfel und Birnen aus Deutschland zurück, die uns als Lagerware zur Verfügung stehen. Außerdem ist noch immer Hochzeit importierter Zitrusfrüchte. So kommen auch Orangen, Clementinen, Pomelo aber auch Mango und Ananas hin und wieder auf unseren Teller.

Ausgwähltes Obst im Januar

Apfel Food Facts Birne Food Facts Clementine Food Facts

Ausgewähltes Gemüse im Januar

Feldsalat Food Facts Kartoffel Food Facts Kohl Food Facts

Beikost und Brotdosenhits im Januar

Wer im Januar mit der Beikost beginnt, greift am besten auf Pastinaken für das Baby zurück. Das milde Wintergemüse beendet nun zwar seine Saison, lässt sich aber gut lagern. Mit Kartoffeln und Möhren lässt sie sich prima im Brei oder auch als Fingerfood Gemüse kombinieren.

In der Brotdose landen am besten Äpfel. Aber auch Möhrensticks oder geschälte Clementinen sind eine gesunde Begleitung. Meine Kinder mögen auch Pomelostücken sehr gern, zu denen ich ihnen einen kleinen Foodpicker mitgebe. Auch Nüsse sind im Januar gut erhältlich und sowieso immer eine optimale Brotdosenzutat.

Was essen wir im Januar?

Der Wintermonat Januar ist der Monat der Suppen und Eintöpfe, der Aufläufe und Kartoffelgerichte.

Wir lieben es, uns nach einem Spaziergang an der frischen Luft die Hände an einem Glas warmen Tee zu wärmen und den Bauch mit einem Tellerchen warmer Suppe vollzuschlagen.

Nach der süßen Weihnachtszeit ist die Lust nach gesunden Speisen wieder groß. Dazu passt der Chicoree ganz wunderbar, der mit seinen Bitterstoffen den Heißhunger bremst.

Außerdem können wir ja bei Lust und Laune das eingeschränkte saisonale Angebot im Januar durch Tiefkühlware ergänzen. So finden sich hin und wieder doch immer noch Beeren und bunte Gemüsesmischungen und Spinat auf unserem Teller.

Lieblingsrezepte im Januar


Saisonkalender / Saisonkalender Januar